"Schweißfüße Ade!"

Mag. Sabine Hönig - 15. März 2021


Sie sind nicht alleine

Etwa 30% der Menschen sind von Schweißfüßen betroffen. Für die Betroffenen meist ein sehr unangenehmes Thema.

Die Schweißabsonderung an den Füßen dient sowohl der Temperaturregelung als auch der Bodenhaftung. Gesteuert wird die Schweißbildung vom zentralen Nervensystem. Die Weiterleitung der Informationen dazu erfolgen über das sympathische Nervensystem. Personen, die generell stark schwitzen, leiden oftmals auch unter "Hyperhidrosis plantaris". Das ist der medizinische Begriff für Schweißfüße.

Ursachen

Es wird vermutet, das genetische Veranlagung bei Schweißfüßen eine große Rolle spielt. Weitere Ursachen können sein:

  • Hormonumstellungen in der Pubertät oder im Klimakterium (Wechseljahre)

  • Diabetes

  • Schilddrüsenüberfunktion

  • Das Tragen von undurchlässigen Materialien beim Schuhwerk und Socken

  • Stress

  • u. a.

Was tun?

Legen Sie wert auf Naturmaterialien!

  • Schuhe aus Leder oder anderen Naturmaterialien

  • Socken aus Wolle oder Baumwolle

  • Schuheinlagen aus Wolle oder Kork

Insbesondere Schuheinlagen oder Socken aus Alpakawolle haben hervorragende temperaturausgleichende Eigenschaften. Das kann übermäßige Schweißbildung in Schuhen verhindern. Im Winter halten Sie warm, im Sommer nehmen sie Schweiß gut auf. Nach dem Tragen die Schuheinlagen zum Trocknen aus den Schuhen nehmen. Es entstehen keine unangenehmen Gerüche mehr!

Mein Tipp!

Regelmäßige Fußbäder mit ätherischen Ölen, welche Schweißreduktion unterstützen, können Schweißbildung und Fußgeruch mildern. Dazu gehören u. a. Salbei, Lavendel, Zypresse oder Zitronella.

Aber auch regelmäßige Kneipp-Anwendungen für die Füße oder Entspannungstechniken wie Yoga und Meditation können dazu beitragen übermäßige Schweißbildung zu verhindern.

Produkte zur Fußpflege

Es gibt eine Reihe hochwertiger fertiger Produkte mit ätherischen Ölen zur Pflege von Schweißfüßen:

  • Go Fresh Badesalz für Fußbäder

  • Aktiv & Frisch Fußspray

  • Fußbalsam

  • u. a.

TIPPS:

  • 100% naturreine ätherische Öle hervorragender Qualität sowie oben angeführte Produkte erhalten sie bei feeling GmbH

  • Hochwertige Alpakasocken und Alpaka-Schuheinlagen erhalten sie bei ALPAKAversum

Sie möchten weitere Inormationen zu ätherischen Ölen und deren Anwendung?

Kontaktieren Sie mich für eine Aromaberatung: sabine.hoenig@meta-sense.at

Literaturangaben: "Aktive Beauty", Ausgabe Juli 2019

"Die heilende Energie der ätherischen Öle" Gerti Samel & Barbara Krähmer

Empfohlene Einträge