top of page

NEU: Lieferkettengesetz

Mag. Sabine Hönig - 13. Jänner 2023


Relevanz für Österreich

Mit Jänner 2023 tritt auch in Österreich das neue Lieferkettengesetz in Kraft.


Das Lieferkettengesetz soll nachhaltiges und verantwortungsvolles unternehmerisches Verhalten für alle globalen Wertschöpfungsketten fördern.

Inhalt sind Sorgfaltspflichten von Unternehmen in Bezug auf tatsächliche und potenzielle negative Auswirkungen auf die Menschenrechte und die Umwelt.

Was bedeutet das konkret für Unternehmen in Österreich und wer ist davon betroffen? Wir fragen Dr. Christina Mandl - Expertin für Nachhaltigkeitsberatung von CM-Consulting.



Welche Unternehmen sind betroffen?

Dr. Christina Mandl, welche Unternehmen in Österreich sind vom neuen Lieferkettengesetz betroffen?


Mit dem Entwurf der Corporate Sustainability Due Diligence Directive, kurz CSDD-Richtlinie, nimmt die EU Großunternehmen in die Pflicht. Dadurch müssen diese in sensiblen Bereichen künftig Verantwortung entlang ihrer gesamten Lieferkette übernehmen und transparenter in Hinblick auf Achtung der Menschenrechte, etc. gestalten.

Die Regelungen betreffen einerseits Großunternehmen aber auch KMU´s und Familienbetriebe, die betroffene Großunternehmen im Ausland beliefern.


Was ist zu tun?

Dr. Christina Mandl, welches Vorgehen empfehlen Sie Unternehmen für die Umsetzung?


Unternehmen sollten sich mittels einer professionellen externen (geförderten) Beratung gezielt eine Strategie im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit und ihrer Lieferkette erarbeiten. Das sorgt für Transparenz und Nachvollziehbarkeit auch bei ausländischen LieferantInnen in Hinblick auf die Einhaltung sozialer und ökologischer Mindeststandards und die notwendige Berichterstattung.




Dr. Christina Mandl

Dr. Christina Mandl ist TÜV-zertifizierten CSR- und Nachhaltigkeitsberaterin.


Sie bietet Nachhaltigkeitsberatungen im Sinne der 17 SDG´s und aktuell gültiger Normen und Gesetze inklusive Berichterstellungen. Dabei bildet die aktive Beteiligungsarbeit der Anspruchsgruppen ihrer Kunden einen wichtigen Bestandteil ihrer Arbeit.


Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Projekt- und Fördermanagement sowie der Beteiligungsarbeit bieten die solide Grundlage für exzellente Beratung und vorausschauende Lösungen für Ihre Kunden.


Sie haben Fragen oder suchen ein Erstgespräch mit Dr. Christina Mandl?


Nehmen Sie Kontakt auf unter:

https://www.cm-consulting.at





Mein Tipp: Resilienz durch Coaching

Die Motivation ist im Keller. Führungskräfte und Mitarbeiter sind ausgelaugt. Kreativität und Freude am TUN sind verschwunden. Neue Herausforderungen, wie z. B. das neue Lieferkettengesetz bremsen sie aus?


Sie erkennen gerade die Grundstimmung in Ihrem Unternehmen wieder?

Wussten Sie, dass man Widerstandskraft gegen Stress und herausfordernde Situationen lernen und positiv aufbauen kann? Im Anti-Stress-Coaching arbeiten wir an Ihrer Einstellung zu Herausforderungen. Praxiserprobte Werkzeuge ermöglichen ihnen künftig gelassener mit schwierigen Situationen umzugehen. Sie sind wieder motiviert, energiegeladen und dem Alltag gewachsen. Sie möchten Ihre Widerstandskraft positiv aufladen?

Dann kontaktieren Sie mich: sabine.hoenig@meta-sense.at

 

Literaturangaben: "Beratung ohne Ratschlag", Sonja Radatz, Verlag Systemisches Management

"Zirkuläres Fragen", Fritz B. Simon, Christel Rech-Simon, Carl-Auer Verlag

"Austrian Business Check des KSV 2022"

 

Genderhinweis:

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form verwendet. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass immer beide Geschlechter angesprochen sind.

Empfohlene Einträge