"Frühjahrsputz"

Mag. Sabine Hönig - 16. März 2022


Ordnung motiviert!

Der Frühjahrsputz hat schon Tradition und er macht Sinn.

Egal ob zu Hause oder im Büro, Ordnung schaffen motiviert, weil:

  • man Platz schafft

  • eine neue Übersicht bekommt

  • ein Erfolgserlebnis hat

  • sich bewusst von alten Sachen trennt

  • Sauberkeit meist gute Laune macht

  • es der erste Schritt für einen Neubeginn sein kann

  • u. a

Aussortieren

Sich von alten Sachen trennen z. B. Kleidung, Schuhe oder auch Gewohnheiten, die einem nicht guttun, macht frei.

Gehe dabei systematisch vor. Nimm Dir ein Zimmer, einen Schrank, eine Kommode oder eine Büroablage nach der anderen vor.

Dabei wandern "blinde Passagiere", die eigentlich an andere Orte in der Wohnung oder Büro gehören, an den richtigen Platz. Kleider und Schuhe, die schon seit 2 Jahren im Schrank hängen und nicht mehr getragen werden, wandern in die Altkleidersammlung.

Übrigens: Aussortieren im Schrank und Ablage schafft psychologisch auch Platz im Kopf!

Putzen aber schlau

Ein paar Tipps zum schlauen putzen:

  • Immer von oben nach unten putzen: zuerst Oberflächen abstauben, dann Sitzgelegenheiten saugen, zuletzt den Boden pflegen.

  • In Bad und Küche mit Putzroutine Zeit sparen: Insgesamt sparst Du Zeit, wenn Du im Bad gleich nach dem Duschen Dusche, Wanne und Waschbecken abziehst und Armaturen trockenwischt. Dann bleibt alles länger kalk- und schmutzfrei.

  • Im Schlafzimmer das Bett täglich ausschütteln und Lüften.

  • Beim Fensterputzen mit Abzieher arbeiten - das gibt streifenfreie Fenster.

  • Es gibt eine Vielzahl ökologischer Reinigungsmittel. Aber auch altbewährte Hausmittel, wie Essig gegen Kalk, Soda gegen Fett und für weiße Wäsche, etc. schlagen sich gut. Eine gute Auswahl an ökologischen Reinigungsmitteln mit Duft ätherischer Öle findest Du auch bei feeling GmbH zum Shop>>

Ordnung bewahren

Um die Ordnung in Schränken und Schubladen zu erhalten, kannst Du sie mit Hilfe von leeren Schuhkartons oder Körben unterteilen.


Größere Bereiche lassen sich gut mit variabel einstellbaren Trennern abgrenzen. Für eine gute Übersicht sorgt Aufrechtes: Schals werden gerollt und aufrecht hingestellt, statt gestapelt.


Hemden, Blusen, T-Shirts aufhängen schafft mehr Übersicht und die Kleidung bleibt faltenfrei schön.


Im Schrank ein Wattepad mit Lavendelduft oder der Duftmischung "Mottenfrei" von feeling GmbH schützt Deine Kleidung vor Motten.


TIPP: 100% naturreine ätherische Öle hervorragender Qualität erhalgen sie bei feeling GmbH

Sie möchten weitere Informationen zu ätherischen Ölen und deren Anwendung?

Kontaktieren Sie mich für ein Aroma-Coaching: sabine.hoenig@meta-sense.at

 

Literaturangaben:

"Die heilende Energie der ätherischen Öle", G. Samel u. B. Krähmer

"Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe", E. Zimmermann, 5. Auflage

"Aromatherapie", Erick Keller, 1. Auflage

"Pflanzenöle", Qualität, Anwendung, Wirkung; Ruth von Braunschweig

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter